a { color: #000000; } a:visited { color: #000000; } a:active { color: #000000; } a.g9:link { color: #000000; } a.g9:visited { color: #000000; background: #FFFFFF; text-decoration: none; } a.g9:active { color: #FF0000; text-decoration: none; } a.g9:hover { color: #480048; background: #C0C0C0; text-decoration: none; } a.impressum:link { color: #282828; } a.impressum:visited { color: #800080; text-decoration: underline; } a.impressum:active { color: #FF0000; text-decoration: underline; } a.impressum:hover { color: #C0C0C0; text-decoration: underline; }
 
Fr. 11.11.
Einlass 17.30 Uhr
Beginn 18 Uhr
Vvk 25 € + Gebühren
TICKETS


Moskoskaya
The Skadows
The Beat From Palookaville
Kapelle#3
Jamaika Jupp
De Neppeser Stääne
Freedom Sounds 11/11 Clash
 
Ska und Karneval. Am 11. 11. 22, When Two Elevens Clash, bringen wir Vollblutjecken und Karnevalsmuffel zusammen und feiern zusammen eine Riesenparty. Dabei sind gleich drei Größen des alternativen Karnevals: Die Kapelle #3 wird ihr legendäres Fastelovendset aufführen, „Ahle Kölsche Krätzjer“ liefern De Neppeser Stääne und „Osterman Vibration“ die eigens für heute Abend reformierten Jamaika Jupp.

Aus dem Herzen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht stammen hingegen moskovSKAya. Seit über 25 Jahren steht die oberschwäbische Kultband für melodiösen Turbo-Ska, bei dem weder Auge und noch T-Shirt trocken bleiben.

The Skadows wurden in den späten 70er Jahren von ein paar Freunden gegründet, die sich über ihre Arbeit bei der BBC kennengelernt hatten. Ihre erste Single ‚Apache‘ - eine, man ahnt es, Coverversion der Shadows - war sofort ein Radiohit. Weitere sehr populäre Singles folgten mit ‚Telstar‘, ‚Yes Yes Yes‘ oder ‚Skas on 45‘. Das einzige Album „Ska’d For Life“ ist bis heute ein Undergroundhit, der im Laufe der Jahre immer wieder neu aufgelegt worden ist. Jetzt haben sich Sänger Tony und Saxofonist Andy zusammen mit Musikern aus den Niederlanden reformiert und werden heute ihre Karnevalstauglichkeit erproben.

Headliner des Abends sind die Stockholmer Ska & Rhythm 'n' Blues Könige The Beat From Palookaville. Nach ihrem Wahnsinnsauftritt beim Freedom Sounds Festival 2017 kehren sie heute endlich ins Gebäude 9 zurück, um uns zu zeigen, wie Schweden Fastelovend feiern. Das dürfte eine Weltpremiere sein.

Danach geht die Party nahtlos an den Plattentellern weiter.